Arbeitstitel Mauhahm

In einer Zeit voller Ungewissheit und globaler Existenzangst begibt sich der Freiburger Interessenverband für studentisches Theater noch weiter auf unbekanntes Terrain: Ein Theaterstück, bei dem nicht etwa ein/e Autor*in die Handlung vorgibt, sondern das Publikum selbst. Statt sich wie gewohnt in die grünen Sessel des Theaters FISTung oder in die bunten Stühle des Literaturhauses zurückzulehnen, können Zuschauende im Sommer 2021 die Grenzen ihres Kulturkonsums erkunden. Aufbauend auf Handlungssträngen des Stücks „Frühlings Erwachen“ von Frank Wedekind entstehen Bilder und Szenen, die dem Publikum Haltung abverlangen. Durch Entscheidungsszenarien, welche Themen von Moralität, Gewalt und kollektiver Verantwortung ins Auge fassen, soll die Beziehung zwischen Handelnden und Betrachtenden neu vereinbart werden. Mit diesem Projekt unter dem Arbeitstitel „Mauhahm“ soll nicht nur ein mutiges Wiederbeleben der Kulturszene anvisiert, sondern auch eine neue Vision für studentisches Theater in Freiburg entwickelt werden.

mauhahm@uni.theater

Wen suchen wir?

Menschen mit Lust auf Theater, jeden Alters, jeder (oder keiner) Erfahrung, jeder Nase, Form und Farbe, Menschen mit Lust auf Kreative Arbeit und Menschen, die Lust haben, sich mit der technischen Umsetzung unseres Multiple-Choice-Adventures zu befassen. Dies ist ein ehrenamtliches Projekt und daher werden keine Vergütungen bezahlt.

Freie Positionen:

Kamera 1x – Führen der Kamera, in Zusammenarbeit mit der Regie.

Kameraassistenz 2x – Führen des Kabelkanals in Zusammenarbeit mit dem Kameramensch. Je nach Kamera, assistieren in der Arbeit mit der Kamera während des Drehs.

Ton 2x – Pegeln, Mischen und Fahren des Tons während der Veranstaltung, einspielen von Einspielern und Musik

E-Voting-Kommunikation 1x – Aufbau, Wartung und Kontrolle der E-Voting Technik. Evaluation und Kommunikation mit Ensemble.

Video 1x – Einspieler fahren in Zusammenarbeit mit der Liveregie.

Livestream Technik 1x – Aufbau, Testen und Kontrollieren des Livestreams vor und während der Veranstaltung

Livestream Chat Betreuung 1x – Filterung und Verarbeitung von Feedback während der Veranstaltung

CoVid 19

Wir sind weiterhin ambitioniert und planen mit einem reduzierten Publikum mit Hygienekonzept. Gleichzeitig arbeiten wir bereits jetzt an einem immersiven Streaming-Format, das ein besonderes Theatergefühl vermittelt und in jeglicher Pandemielage mit ausgefeiltem Hygienekonzept stattfinden kann. Zu keinem Zeitpunkt werden wir uns über Richtlinien, Vorgaben und Gesetze hinwegsetzen. Mit Planänderungen ist zu rechnen, weshalb von uns allen ständig viel Ausdauer, Flexibilität und Kreativität gefordert ist.

Premiere 30. Juli 2021

online als Live Theater stream, eventuell hybrid