Frühlings Erwachen – Eine Adaption nach Ihrer Wahl

Premiere am 29.07.

Theater erwacht – und zwar mit einem Stück, das du beeinflussen kannst!
Der FIST* e.V. präsentiert eine innovative Theaterproduktion, die das Publikum mit auf die Bühne holt. Basierend auf Wedekinds Klassiker “Frühlings Erwachen” werden neue Formen von immersivem Theater durch interaktive Technik geschaffen, die die Handlung und Ästhetik des Stückes auf verschiedenste Weisen beeinflussen kann. Auch thematisch wird vom Publikum in dieser Produktion Haltung gefordert: Das Stück prangert die strukturelle Bevormundung und die damit einhergehende gesellschaftliche Tabuisierung von Sexualität an. Der irrsinnige soziale Druck in einer Lebensphase, in der Körper und Geist langsam erwachsen werden, lässt die Jugendlichen im Stück ihre Krisen auf unterschiedliche und teilweise erschreckende Weise in Gewalt gegen sich selbst und andere eskalieren.

Wedekinds Themen führen wir weiter, wollen diese aber auch auf neue Weise problematisieren. So werdet ihr, das Publikum, durch intuitiv zu treffende Entscheidungen den Fortgang des Stücks bestimmen. Mit den Wahlmöglichkeiten sollen wir alle mit unseren indivuduellen wie auch den gesellschaftlichen Moralvorstellungen konfrontiert werden. Selbst geschriebene alternative Handlungsstränge zeigen, welche tiefgreifenden Auswirkungen solche Entscheidungen auf das Schicksal der Jugendlichen in Frühlings Erwachen – Eine Adaption nach Ihrer Wahl haben können.

Wir freuen uns auf euch und eure Interaktionen und Abstimmungen, ab dem 29.07.2021 um 20 Uhr, live aus dem Hans-Bunte-Areal!

Am Sonntag, den 01.08.2021 streamen wir kostenlos über inFreiburgZuhause!

Statt der Tickets werden Sie oben bei “Ticket kaufen” heute direkt auf die Seite von in Freiburg Zuhause verwiesen. Dort können Sie uns gern statt eines Tickets eine Spende hinterlassen. 🙂

Hier der Zugang zum heutigen Stream:
Die Fernsteuerung des Stückes befindet sich wie immer auf https://wedekind.live/

Wir freuen uns auf Sie!

Interaktiver Live Theater Stream

Aufführungen:

29.07 20:00 Uhr Live
30.07 20:00 Uhr Live
31.07 20:00 Uhr Live
01.08 20:00 Uhr Live

Pressestimmen

„Kunstvoll und mitreißend“
„Das Abstimmungstool [wird] immer wieder klug eingesetzt und als Mittel mitreflektiert.“

„Die zwei Stunden sind wie im Flug vergangen und haben Wellen geschlagen“

Nachtkritik-Besprechung: “Coming of age vs. erwachsenes Zombietum”

„So könnte Revolution von Theater aussehen“

Badische Zeitung: “Studi-Theater streamt die Tragödie “Frühlings Erwachen” aus dem Hans-Bunte-Club”

Woxx

Interaktives Theaterstück: „Problematik ist so relevant wie vor 130 Jahren“

Unicross-Bericht
“Sprengkraft fürs Wohnzimmer”

“Frühlings Erwachen – Eine Adaption nach Ihrer Wahl”

Bericht der Alumni Freiburg e.V.
“Unitheater trotz Corona? ‘Frühlings Erwachen’ digital”

Trailer

Content Warning

Dieses Stück beinhaltet Szenen psychischer, physischer und sexueller Gewalt, die Menschen mit Traumata eventuell triggern können. Das heißt, die im Stück explizit dargestellten Szenen können Auslöser schwieriger Gefühle, Erinnerungen oder Flashbacks sein. Bitte sei achtsam, wenn das bei dir der Fall sein könnte. Informationen und Anlaufstellen für Betroffene von sexualisierter Gewalt oder suizidalen Gedanken findest du über die Webseiten https://www.hilfetelefon.de/, https://nina-info.de/, www.weisser-ring.de oder telefonseelsorge.de.Auch telefonische Hilfe und Unterstützung sind unter folgenden Nummern möglich:

  • Telefonseelsorge für Probleme und Krisen: 0800 1110111
  • Hilfetelefon Sexueller Missbrauch: 0800 22 55 530
  • Hilfetelfon Gewalt gegen Frauen: 0800 0116 016
  • Hilfetelfon Gewalt gegen Männer: 0800 123 9900
  • Hilfe- und Beratungsstelle der Antidiskriminierungsstelle des Bundes: 030 18 555 1865

Du bist mit diesen Themen nicht alleine und es gibt Menschen, die für dich da sind und dir helfen können!

COVID-19

Wir arbeiten an einem immersiven Streaming-Format, das ein besonderes Theatergefühl vermittelt und in jeglicher Pandemielage mit ausgefeiltem Hygienekonzept stattfinden kann. Zu keinem Zeitpunkt werden wir uns über Richtlinien, Vorgaben und Gesetze hinwegsetzen. Das Hygienekonzept welches sich nach den Vorgaben des Landes richtet, zusammen mit unserer breitenTeststrategie, bringt uns die benötigte Sicherheit um auch in der aktuellen Lage Theater spielen zu können.

Mehr von Uni.theater?

Wir danken unseren SponsorInnen

You cannot copy content of this page